Mittekill “Wasser oder Wodka” Remixes


(VÖ 19.Okt. / Modul8 Rec)

September 28th, 2009 | 3 Kommentare ...  

Mittekill “Wasser oder Wodka” Remixes

Von

War nur eine Frage der Zeit bis es Wasser oder Wodka nochmal nachgeschüttelt gibt.  Der  Elektrohit des vergangenen Sommers stand immerhin 9 Wochen lang (4x Platz 4) in den Campuscharts. Verglichen mit anderen Titeln zog Mittekill gar mit einer Kreischgruppe namens The Gossip gleich, und nur die Supermarktband No.1 Maxipark schaffte es eine Woche länger drin zu bleiben.

Jetzt also vier Remixe, eine Neuinterpretation und das Original noch einmal – im Einzelnen:

1) Mittekill – Wasser oder Wodka – im Original ist und bleibt unübertroffen!

2) Hans Nieswandt Rmx – housigflousiger Beat mit neuer Basslinie,  bleibt etwas Höhepunktlos, bekommt durch seine Wärme und zartfühligen Vocals aber einen etwas höherpreisigen Touch, also auch was für X-House-Juppies.

3) Maarten Clark Rmx – verzichtet auf die Einleitung und nimmt sich gleich den Refrain vor. Hat etwas festeren Beat oder Groove und klebt gut im Mittelteil. Was fehlt nur ist ein deeper Dub-Mittelpart. Hat dafür ein paar weitere Synthkurven, die aber auch nicht gerade laut und fest genug sitzen.

4) Malk Rmx –  verzichtet ebenso auf die Einleitung und hat was von Abspannatmo. Könnte gut in ein Wellnesscenter passen, weil nur mitgespielt, wären da nicht die 80er Fetzen, die dem Mix auch noch Retro mitgeben. Nichts Ganzes.

5) Elektro Willie 3 Promille Remix – ist eigentlich weniger Remix als Kickin-Rave Enhancement in Richtung Schießbudendisse als die beste Identifikation mit Wasser oder Woddie, hauptsache Alkohol. Auch hier wird das Original-Intro gleich weggelassen und zu einer im Tempo irgendwie flotteren Bassdrum gleich mit dem Refrain eingesetzt -wir wollen uns ja nicht lang aufhalten. Dazu frisch und euphorisch wirkende Synthlinie zu unvermischtem Originalgesang, der nur in der Mitte einmal für eine etwas seltsame Brücke von Hookline zu Mittelteilspiep mißbraucht wird, zu dem man dann im Hintergrund leise 1000 Raver jubeln hört. Neben Nieswandt bester Track weil Aufgabe gerecht wird.

Mittekill – Wasser oder Wodka (Elektro Willie 3 Promille Remix)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

6) Frederick Sandstrand Rmx – tschüss Elektro, hier spielt ein  Piano, das dem Stück einen filmreifen Auftritt gibt. Freedarich hat es dafür noch einmal auf englisch eingesungen, und gibt ihm die morgens um 5 Barnote und hier Extrapunkte.

Link: http://www.modul8.de/?content=music/mittekill/wodka.php



Kommentare / Comments:

  1.  
    1. steff  

    bis der janze Laden schreit!!

  2.  
    2. rudi  

    auf jeden fall noch erwähnenswert, der "liebling liebling" remix von serge kool. beginnt mit einem super-trampwürdigen e-piano, und geht dann flankiert mit e-noises, in den kopfnicker beat. und ms. le MC Serge Kool, gibt auch noch Stimme. extraordinaire.
    und, am schluss der EP, der original soundtrack, oder besser, die original tonspur, von der charmanten umanson aus korea, wie sie auf dem weg zum kaisers zum track mitsingt. großartig:

    http://www.youtube.com/watch?v=_–iBGNUYAw

  3.  
    3. dingens aus HH  

    Habe den Nieswandt Mix kürzlich gehört- ist echt laidback mit Osteuropäisch (Bulgarisch)anmutendenden
    Vocalfetzen und Lee Perry Bass

%d Bloggern gefällt das: