Barbara Panther – Empire EP


Release: September 10th, 2010 (GER only)
City Slang

August 17th, 2010 | 0 Kommentare ...  

Barbara Panther – Empire EP

Von

Großartige EP, zwischen UK-Garage, deepen-electro  und Film. Nie überheblich, eher exotisch, verhalten Voodoo-like, ein eigener, tief atmener Sound, voll Dschungel, Schönheit und Melancholie, selten so gehört. Vergleiche mit Björk oder der Engagement einer Ari Up (The Slits) sind dennoch nicht unangebracht.

“I´m intrigued by the universe, water and the moon, and their interdependencies which you can notice on the record’s sound and theme”, sagt Barbara Pnather dazu, und wirft in Songs Fragen nach Religiösität und ethnischen Minderheiten auf.

Wer ist Barbara Panther? Aufgewachsen in Brüssel, was auf eine düstere Vergangenheit schließen lässt, lebt sie seit nun über fünf Jahren in Berlin.  Seitdem muss sie sich irgendwo versteckt gehalten haben, bis Matthew Herbert sie im hiesigen Dschungel entdeckt und produziert hat.

Und um das Mysterium weiter anzuheizen wird Panther ihr Debut (anscheinend) erst auf dem Berlin Festival (City Slang Stage) geben, zusammen mit fünf Musikern an Geige, Cello und Trompete, bevor sie Ende 2010 mit Caribou auf Tour gehen wird.

http://www.myspace.com/barbarapanther



Kommentare sind geschlossen.