Yeah Yeah Yeahs neue Single ZERO leakt im Netz, und alles redet über Synthesisers


Februar 22nd, 2009 | 0 Kommentare ...  

Yeah Yeah Yeahs neue Single ZERO leakt im Netz, und alles redet über Synthesisers

Von

Yeah Yeah Yeahs neue Single Zero steht seit 2 Tagen im Netz zum (verzerrten) download. Parallel dazu kann man den Song zuerst bei Imeem vorhören:

It’s Blitz heisst das neue, lange erwartete Yeah Yeah Yeahs Album. Nun gibt’s mit Zero den ersten Track daraus, und der klingt erst einmal gar nicht so wie man es von der Band gewohnt ist. Statt Gitarre stehen nun ein Keyboard im Vordergund, das Nick Zinner angeblich auf Ebay ersteigert haben soll, und erst einmal nur fürs Songschreiben gedacht war.

“Obviously, synths have been in rock music forever,” sagt Zinner dazu, “But to us it feels new, which is all we really care about—that excitement.” und “When Karen orders, ‘No guitars for Nick!’ it makes you approach things in a different way.”

Das 10-Song Album, das am 13. April erscheint und in verschiedenen Studios außerhalb New Yorks, unter anderem einem 1700 Morgen Land in El Paso, Texas aufgenommen wurde, sei von 70er Disco Sounds wie Donna Summer (resp. Giorgio Moroder), Joy Division und Karen Os Vorliebe fürs tanzen inspiriert.

Seitdem spalten sich die Meinungen über den neuen Sound. Dabei klingen die Yeah Yeah Yeahs auch im neuen Gewand feiner, fetter, emotionaler und gummiger als die Killers und Kings of Leon zusammen. Diskutiert darüber im Kommentarbereich, wen meint Karen mit Zero?



Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: