Sprung aus den Wolken: live im Grünen Salon


November 7th, 2011 | 0 Kommentare ...  

Sprung aus den Wolken: live im Grünen Salon
Kiddy Citny 2011

Von

Sprung aus den Wolken? Schluck, wer soll das nun wieder sein werden sich hier so um die 89% fragen.

Deshalb kleiner Geschichtskurs: Sprung aus den Wolken zählten neben Einstürzende Neubauten und anderen zu den “Genialen (Berliner) Dilettanten” der frühen 80er Jahre.

Sprung aus den Wolken ist und war zunächst immer Kiddy Citny, jener Maler, der zusammen mit Thierry Noir die Mauerbilder erfand – und malte.

Neben Citny wirkten auch eine ganze Reihe anderer bei SADW mit,  u.a. Alexander Hacke von den Neubauten und oft Thierry Noir.

Nach über 20 Jahren reizte es Citny mal wieder etwas Musik zu machen, oder wie er es ausdrückt “experimentell-groovige Großstadtbeats, bei denen man sich an die frühen 80er bis spät-70er Jahre erinnert, dem alten West-Berlin-Gefühl, als man in den Dschungel ging und Lou Reed oder David Bowie hörte”.

Dass mit “Lust-Last-Liebe” ein gar nicht schlechtes, heisst durchaus reinhörbares Album heraussprang liegt vielleicht auch an Mitmusiker Renault Schubert von der Berliner Experimental New Wave Gruppe Film2.

Diesen Mittwoch den 9.11. jedenfalls treten Sprung aus den Wolken wohl das erste mal seit 120 Jahren wieder auf!

Mit dabei sein wird (laut Poster)  Thierry Noir, Alexander Hacke, Renault Schubert, Piet Essenz (original SADW Schlagzeuger), Kirsten Hildisch, Jochen Arbeit (als Aushilfsarbeiter), und natürlich Kiddy Citny.

Danach Aftershowparty mit der alten Berliner Szene.

http://www.sprungausdenwolken.net



Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: