R.I.P. Jay Reatard


Jay Reatard,R.I.P.

Januar 14th, 2010 | 5 Kommentare ...  

R.I.P. Jay Reatard

Von

Die nächste traurige Nachricht: wie Pitchfork und mitlerweile auch andere Medien bestätigen ist Jay Reatard letzte Nacht im Schlaf verstorben.

Seine Plattenfirma Goner Records schreibt, “It is with great sadness that we report the passing of our good friend Jay Reatard. Jay died in his sleep last night. We will pass along information about funeral arrangements when they are made public.”

Der Memphis Commerical Appeal berichtet, dass Reatard heute morgen um 3.30 Uhr tot in seinem Bett aufgefunden wurde.

Reatard, geboren Jimmy Lee Lindsey Jr. war Teil der Memphis Gargenrock Szene, bevor er mit seinem 2006er Album Blood Visions bekannter wurde und von Matador unter Vertrag genommen wurde. Sein letztes Album Watch Me Fall kam erst letztes Jahr heraus. Reatard wurde nur 29 Jahre alt.

Jay Reatard war erst vor Monaten auf Deutschland Tour. Wer ihn gesehen hat sollte ein paar Worte in den Kommentaren hinterlassen.

http://www.myspace.com/jayreatard



Kommentare / Comments:

  1.  
    1. Vice  

    Zur Erinnerung an den respektablen Künstler noch einmal das Video, welches wir 2008 von ihm gedreht haben. R.I.P. Jay.
    http://www.vbs.tv/de/watch/bangs/jay-reatard-on-choosing-bandmates

  2.  
    2. Höflich  

    Oh mann. Here today, gone tomorrow… rip. Der Tod ist ein wirklich kleines Schwein!

  1. 3

    Pingback von Tweets die DORFDISCO BERLIN - Musik, News und Cybergeschwaetz erwähnt -- Topsy.com:
  2. 4

    Pingback von Jay Reatard tot aufgefunden:
  3. 5

    Pingback von Anonymous: