Lana del Rey: Konzerte ausverkauft, Horrorpreise und der Disput


Oktober 12th, 2011 | 0 Kommentare ...  

Lana del Rey: Konzerte ausverkauft, Horrorpreise und der Disput

Von

Das ging aber schnell. Nachdem vor zwei Wochen bekannt wurde dass Lana del Rey für nur zwei Konzerte nach Deutschland kommt, waren diese innerhalb von zwei Tagen ausverkauft.

Das heisst, wohl nicht ganz. Auf bestimmten “Partner-Ticketbörsen” wird ein Restkontingent zu exorbitanten Preisen zwischen 45Eur bis 150Eur angeboten. Ist dies der neue Trend um Hypes anzuheizen?

Wer’s nicht weiß, Lana del Rey hat nach einer EP im Jahre 2009 wurde ihr dazu gehöriges Album erst einmal zurückgezogen, um in einer größeren Liga zu spielen. Mittlerweile rauscht der Song Video Games und das dazugehörige Video durch die Netzwelt wie kein zweites.

Darüber hinaus entwickelte sich eine heftige Kontroverse darüber, inwieweit del Ray, vorher Lizzy Grant, überhaupt als authentisch zu bewerten ist, nachdem das selbst kontroverse Hipblog Hipster Runoff del Rey falscher Lippen, eine gescheiterte Mainstream Karriere und gesteuertes Indieblog Marketing unterstellt.

Viel Gegenwind also für eine junge Sängerin, die, wenn auch kritisch, als die Rettung des Pops und Gegenbewegung zu Lady Gaga  beschrieben wird.

Wie dem auch sei, musikalisch gurrt Lizzy Grant dermaßen Männer mordend, dass ihr jegliche Aufmerksamkeit gebührt.

Dann trat sie gestern zum ersten Mal im Fernsehen bei Jools Holland auf, und entpuppte sich als ein doch leicht unsicheres, heisst durchaus auch zerbrechliches Fräulein, als die Werbemaschine glauben machen will:

Nachtrag: Lana del Rey wird Anfang kommenden Jahres zurück nach Deutschland kommen und in größeren Hallen als dem Roten Salon oder Gebäude9 auftreten.



Kommentare sind geschlossen.