Fuck You All — Die Louisville ‘Charity’ zur Popkomm 2008


Louisville & Siluh Records (Berlin/Wien) präsentieren die Popkomm “Abschluss Party” im White Trash!

September 16th, 2008 | 0 Kommentare ...  

Fuck You All — Die Louisville ‘Charity’ zur Popkomm 2008
Auch die Jolly Goods werden am 8.10. live dabei sein

Von

Es ist mal wieder was los in Berlin, und es wird gleich zweimal selbstbewusst der Finger gezeigt. Nach “Fuck You – Berlin Insane – This is the Berlin Underground 2008” geht Louisville Records zusammen mit Siluh eigene Wege anlässlich der Popkomm 2008.

Den “hysterischten, wildesten und verrücktesten Abend des Jahres” wollen sie bieten. Live werden die Bands Jolly Goods, Kissogram, Navel, Killed by 9 Volt Batteries aufspielen, sowie Asaf Avidan, ein im Jamaika aufgewachsener Israeli mit dem Charme von Janis Joplin und Robert Plant.

Aber es soll um mehr als nur um die Präsentation dieser Künstler gehen. Obwohl Mittwoch der Eröffnungsabend der Popkomm ist, wird der Abend als “Abschluss Party” (im Sinne von „danach kann nichts kommen“) angekündigt.

Neben einer aufgewühlten, verrückten, partymässigsexy und gleichzeitig agressiven Grundstimmung trägt der Event auch noch die Charakteristika einer Charity Veranstaltung. Der Titel „FUCK YOU ALL“ steht für eine grundsätzlichen Antihaltung gegenüber dem Musikbizness und seiner momentanen Tristess.

Zwei Frauen (in Agent Provocateur Unterwäsche und mit Bauchladen) verteilen gegen eine Spende „Fuck You All“ Plastik Wristbänder. Mit diesen Wristbändern kriegt man sämtliche Platten am Merchandisestand umsonst und unterstützt damit die dahinsiechende Musikindustrie – bzw. Louisville und Siluh Rec. selbst. Zum Glück sind deren Produkte ziemlich ok!

Spezial Aktion: Bekannte Konsensbands dissen!

5,00 Eintritt & freier Eintritt für Popkommakkreditierte, allerdings nur, falls sie eine Band (Liste von 10 Konsensbands von Franz Ferdinand, über Hot Chip zu Beatsteaks) vor laufender am Eingang positionierter Kamera und mit lesbarem Popkommbadge, dissen. Man darf gespannt sein, wer von der Industrie daran teilnehmen wird, 5 Eur Eintritt sind ja nicht die Welt!

Höhepunkt des Abends soll eine Preisverleihung für “das beste Label der Welt” sein, bei der Laudator Bär Läsker von DSDS Louisville & Siluh je eine Goldene Schallplatte überreicht. Gerüchte nachdem auch der Berliner Oberbürgermeister Klaus Wowereit mit von der Party ist bestätigten sich jedoch noch nicht.



Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: