Eagles of Death Metal nachts im White Trash


Februar 1st, 2009 | 0 Kommentare ...  

Eagles of Death Metal nachts im White Trash

Von

Gestern hatte Berlin ja netten Besuch aus Los Angeles: Die Eagles of Death Metal spielten einen “Showcase” im mittelkleinen Frannz Club, um ihr neues Album Heart On zu promoten. Karten waren entsprechend  schnell vergriffen – und unter regulären Tourbedinungen hätte die Band mal einen eben doppelt so großen Club ausverkauft bekommen.

Wer aber Glück hatte und anschließend ins White Trash ging, konnte die Band dort noch einmal erleben.

Die Band um Jesse Hughes hatte Lust auf mehr, und so spielte man um 3 Uhr morgens im White Trash noch einmal vor ca. 150 Leuten auf.

Witz am Rande: während sich Indiekids unten in der Lounge noch Schallplatten vom Libertines und Dirty Pretty Things Schlagzeuger Gary Powell anhörten, war das Restaurant oben auch schon hackedicht.

Unsere Fotostrecke von Wee Flowers:

Eagles of Death Metal Fotos Frannz Club / White Trash Fast Food



Kommentare sind geschlossen.