Dorfdisco schaut und bloggt vom ESC (ausnahmsweise)


Mai 14th, 2011 | 1 Kommentar ...  

Dorfdisco schaut und bloggt vom ESC (ausnahmsweise)

Von

00h 25 +++ Das wars. Die Idee mit dem Stadion hat gut geklappt. Sound und Produktion war schon beeindruckend. Ich gehe dann mal einen lüpfen, gute Nacht.

00h 20 +++ Die Sache ist durch. Aufgedonnerte Hausfrau und Rohrverleger auf Softporn gewinnen nach Lena. Italiens zweiter Platz belegen die “Qualitätsstimmen”, die gute Österreicherin ist leider weit abgeschlagen. Peinlich der letzte Platz für die Schweiz, von den Komponisten von Grönemeyer und Xavier Naidoo, na na na reicht eben nicht. Sie,die Sängerin, sollte aber den Kopf nicht hängen lassen, gute Stimme, allemal!

23h 50 +++ Deutschland stimmt ab: 12 Punkte für Österreich, Danke!

23h 28 ++ Es geht los mit der Punktevergabe. Es gibt wohl ein neues 50/50 System, 50% Publikum und 50% Jury. Mal sehen was bei rauskommt. Das nächste Bier ist fällig.

23h 24 +++ Die Moderation flacht etwas ab, überraschend nach dem Anfang. Professionell, aber einstudiert. Stevie Raab macht den Rocker, und dann öffnet sich The Wall zu den Teilnehmern, haha, super Show!

23h 14 +++ Mr.Style, ich dachte das wäre Blixa Bargeld? Aber Jan Delay? Sieht aus, als wolle er sich gleich für das nächste ESC bewerben! Nur der (geklaute) Get your flick on Sample geht da nicht!

23h 05 +++ Es wird gewählt. Die gute Nachricht: ich habe noch drei Bier und  den Jägermeister! Die Schlechte: den werde ich wohl brauchen wenn meine Wettervorhersage nicht stimmt, falls:

1) Österreich

2) Lena

3) Moldavien

4) Georgien

5) Ukraine

6) Irland

7) Italien

8) Ungarn

9) Schweiz

10) Russland

22h 56 +++ Geschafft. Anke sieht aus als sollte man sich nicht mit ihr anlegen. Ab in die Pipipause, dann kommen meine Top 50.

22h 55 +++ Der letzte Song: Georgien rockt was Rachegöttiges, dazu ein Intro vom Berliner Kinderspielplatz, sehr stimmig! Der Rest? Rachegöttin entpuppt sich als Klamottenmonster, der Raptyp als Stumpfie von der Tanke. Würd mich wundern wenn das in die Top Ten geht. Aber man darf die Gruftieszene ja nicht unterschätzen…

22h 50 +++ Jetzt wirds 60s Retro, zumindest in der Optik. Der Song dagegen totaler Schwamm. Schonmal was Petula Clark gehört? Oder France Gall? Nein? Die hätten hier noch abgeräumt.

22h 45 +++ Jetzt wirds kitschig, wollte ich gerade sagen, aber Top 10. Ukraines Mika Newton wird auch noch ein paar Strimmen bekommen, weil interessante Optik, wenigstens. Hat was von Federn und Stöckern in Sandsuppe. Live gezeichnet? Nicht schlecht…

22h 40 +++ Ich sage mal so: nach Lena werden es traditionell einheimische Lieder erstmal schwer haben. Wird brauchen bis Lena’s übercool out ist. Bei den Spaniern dagegen nervt schonmal die kitschige Leinwand..

22h 38 +++ Island, ausser Konkurrenz, weil Sänger zuvor verstorben. Freut zwar, dass sie doch noch auftreten, wird aber, weil nichts besonderes weiter unten landen.

22h 34 +++ Eben noch alle in weiß, jetzt die Slowenen in schwarzem Gummi- es wird nichts ausgelassen. Stimme ausgebildet, aber kratzt etwas. Da helfen auch die rosa Blüten im Hintergrund nichts.

22h 29 +++ Schlag auf Schlag, jetzt Aserbaidschan. Eine Mischung aufgedonnerte Hausfrau und Rohrverleger auf Softporn. El und Nicki auf Running Scared. Die Halle bringt zudem ihren Sound mal wieder riesig raus. Totaler Mainstream, aber perfekt arrangiert, top 10.

22h 24 +++ Nadine für Österreich. Oh lala! Die geht ab! Rauchige, irre starke Stimme, Erscheinung und Haxen kommen sofort an. Arbeitet sich durch den Song wie eine Bergsteigerin, die sie angeblich ist. Versprüht Emotion, Lena, du wirst es schwer haben, Tipp for the verry Top!!

22h 20 +++ Rumänischer Pizzabäcker auf Konfektionspop, reicht.

22h 15 +++ Its Lena time! Großer Jubel! Deepe Drums, ok, sublimer Anfang, steile Entwicklung unserer Dame vom Fach. Lena scheint gereift zu sein, haucht und singt verführerisch genug Taken by a Stranger in Fritz-Lang-Optik, mal sehen wie der Refrain kommt… gar nicht! Das wars! Nicht schleecht, aber vielleicht zu wenig? Wir werden sehen…

22h 12 +++ Whiskey on the Rocks? Zipfelhüte? Like it! Trotz Balkanpop Spektakel … Hoffentlich werden Crystal Fighters irgendwann nicht sowas denke ich gerade. Bestimmt nicht, zu platt das hier, aber gut für viele. Vielleicht vordere Plätze.

22h 08 +++ Die Briten kommen. Egal. Da kennt man 100ox besseres als das. Was zeigt, dass ESC auch der totale Schwachstream ist. Der Grund auch, warum 1000 Robota trotz Einladung nicht mal beim Bundesvision Song Contest spielen wollten. Zigarette, here I come!

22h 02 +++ Sie lassen keine Pause. Nürburgring? Was hat die Schweiz damit zu tun? Komponist von Grönemeyer und Xavier Naidoo, ich lehn mich zurück… Aber, gar nicht so schlecht, der Gröne/Naidoo Komponist sollte sich mal neue Kunden suchen! Kommt halt immer auf Stimme an, Its the singer, not the song, weißer Soul ist eh in! Kein Schweizer Käse jedenfalls, nur – zuviel na na na na na na, ad repeatum.

22h 01 +++ Greenroom, Onkel, ok, Zigarettenpause…

22h +++ Es wird jazzig. Madness of Love. Ansprechendes Intro, dazu italienisch. Der Bass sitzt tief, Barpianomusik, Hit! Wird Stimmen einheimsen! Schließlich sieht der Typ aus als wenn er sein Instrument wirklich spielen könnte°! Der Rest wird sich ergeben. Bin da mal gespannt…

21h 55 ++++ Puh, das wird anstrengend. Noch nicht mal 22h, und es geht noch ganze zwei Stunden, na gut. Der Franzose singt Oper, schön, aber chancenlos trotz großem Beifall. Da können die Haare noch so fetzig gefönt sein. Die Halle zeigt aber wieder mal großes Kino.

21h 50 +++ Was jetzt los? Russen dürfen schwul sein? Für den Schmachtfetzen musste angeblich sogar Lady Gagas Produzent herhalten. Fette Beats und ne Weltrekordverdächtige Boygrouptanzperformance sind das Ergebnis. Die Stimme habe ich aber nicht mehr haha.oh oh oh yeah, coming toget you lala, erste Lena Konkurrenz!

21h 45 +++ die Griechen kommen! Das heisst, der Säger kommt aus Berlin, uff. Klingt wie schlechter Stadtaffe goes Sirtaki. Auch noch Marathonläufer. Er will seinen Leuten Mut machen – mit Watch my Dance. Ich geh mal wieder zum Kühlschrank..

21h 41 +++ Wat, sowas beschert Estlands Broker feuchte Träume? Getter Jaani oller Europop um ein paar Papphäuschen, naja, abgeschlagen.

21h 37 +++ Peter von Schweden, haha. Wikinger vor! Leider nicht im Kölner Karnevalskostüm! Da können Jedward aber schonmal einpacken. Depeche Mode lässt grüßen! Dann aber total schlechter Break zum alles zerstörenden Refrain. Minus 15 Plätze.

21h 34 +++ Jetzt schon Jedward. Aufgedrehte Scheiße. Kill Plastic. Video Symbolic. Albern. In Bonn geht sowas in den härtesten Läden, weil Trash! Man darf gespannt sein, wo die abschneiden. Wer noch alle Tassen im Schrank hat tippt die auf Platz 8.

21h 30 +++ Ungarischer Discopop, yeah! Amanda Lear-likes gehauche und ein auf rechts gedrehtes Glitzertüll das gerade bis zur Gürtellinie reicht. Die Ungarn sind halt nicht zu verwechseln mit Stoffgarn. Der Song ist Europopmainstream. Aber die Deustchen dürfen sich selbst ja nicht wählen, da gehen ein paar Stimmen hin wette ich schonmal. Ausserdem kommt zum ersten Mal die riesige Lichtanlage zum tragen.

21h 26 +++ Litauen Evelina. Ok, die erste Solosängerin. Da muss man aufpassen, die können einen richtig fertig machen. Evelina hat sogar Stimme und der Song geht schwer in Richtung von James Bond’s Goldfinger. Dazu weißer Flügel und Eisnebel, das kommt sicher an. Dazu noch Gebärdensprache als Handchoeregraphie? Netter Einfall.

21h 22 +++ Dänemark, A New Tomorrow? Klingt gefährlich bei deren Grenzen. Das erste Mal kommen Gitarren zum Einsatz. Aber zu behäbig und verfettet das Stück.  Das soll ein Krankenhaushemd sein? In SCHWARZ? Ausserdem geht diese Bürste auf dem Kopf nicht. Weg.

21h 17 +++ ehh, ich dachte der ESC wäre was für junge Leute? Bosnien Herzegowina schickt einen ergrauten Onkel im Karosakko. Keine Gefahr für Lena.

21h 15 +++ Ist das der erste Interpret? Ok, Save our Planet, Buttergeigen, blablub. Muttersöhnchen, deine Gitarre ist nicht mal angeschlossen! So wird das nichts Finnland.

21h 12 +++ Man kann jetzt schon wählen – haha. Da freuen sich die Telefoncompanies. Apropo, wer (in Berlin) lieber woanders hinwill: Trinity postet soeben über Facebook, dass die Kamikaze Queens heute abend im Bassy auftreten werden www.myspace.com/kamikazequeens

21h 08 +++ Nicht schlecht, Raab und Engelke haben einen schmissigen Start hingelegt, nicht erwartet. Das wird Deutschland in der Welt mal wieder sehr locker aussehen lassen. Und dann noch Lena mit einer gemeinen Warmlaufprobe, Chapeau!

20h 59 +++ Applaus Applaus, lass mal loslegen. AANKE! Headbanger, hehe! FETTE Halle, das Stadion, die Show geht los, Raab rockt, ook!

20h 55 +++ Was verpasst? Was will denn dieser Eierkopp? Klingt wie das Wort zum Sonntag, oh je, es ist das Wort zum Sonntag!

20h  49 +++ Ina Müller singt, ook. Der Text geht ja noch: zu dir fällt mir einfach nichts ein. Ich hol mir mal ein neues Bier..

20h  40 +++ Who the fuck is Lo Black? Reimt sich sogar, hihi… Allerdings: Lo Black ist Jan Delay in Sachen Smoothness haushoch überlegen. Da zeigt sich dass man keine dicke Band braucht, Black akzentuiert das mit ein paar guten Musikern auch so. Trotzdem stehe ich mehr auf Miles Kane! Die Reeperbahn aber sieht derweil nach schon 20 Metern halb leer aus. Ist alles nur fake? Hinten an der Hauswand hängt eine dieser Hamburger Alibi-Totenkopffahnen ausm Fenster..

20h  33 +++ Jetzt ist Stefan Raab und Engelke das Erste mal zusehen. Anke blödelt schon mal einen vor. Das könnte gut werden.

20h  30 +++ Erste von wahrscheinlich zig Fernseh-Neuvorstellungen, irgendwas mit Gold.  Die erste Schleimspur wird gelegt. Klingt und sieht aus wie Betroffenheitsporno: mental verfettet mit nix darunter.

20h  28 +++ Erstes von wahrscheinlich zig Lena Interviews. Lena wird vertraglich aus dem Bett gezerrt, böses Omen. Sie nennt die Schminke “aufgetranst” und den gegessenen Hamburger Royal TS als schlecht veträglich. Man von ihr denken was man will, es macht sie symphatisch dass sie kein Blatt vor den Mund nimmt.

20h  25 +++ Ich merke gerade, dass ich überhaupt nicht vorbereitet bin. Keine Ahnung was da auf mich zukommt. Das erste Bier und die Söhne Mannheims machen mich jetzt schon müde..

20h 17 +++ Huch, es geht ja erst um 21h los… Es heisst die Vorberichterstattung zu ertragen. Naja, Ina Müller geht ja noch, aber Söhne Mannheims… ich überlege schon auf die Verschwörungstheorien über die Mondlandung auf N24 umzuschalten…

20h 15 +++ Vorsichtshalber habe ich mich mit einem Sixpack Bier und einer Packung Salzbrezeln eingedeckt. Für den Fall dass es ganz haarig wird, gibt es noch einen kleinen Jägermeister, man kann ja nie wissen. Mehr Anerkennung soll aber nicht fließen.

20h 04 +++ Ok. Schlechtes Wetter draussen, Gladbach “nur” auf dem Reliplatz und sonst keine Verpflichtungen, da kann man sich mal so ein Ereignis antun. Schließlich findet es in Deutschland statt, und dann hatten sogar wie letztes Jahr Lena anerkennend gratuliert. +++



Kommentare / Comments:

  1.  
    1. Sebastian  

    auf die bl