Berlin Festival: Festivalabbruch!


September 11th, 2010 | 1 Kommentar ...  

Berlin Festival: Festivalabbruch!

Von

Das gestern gut gestartete Berlin Frestival wurde in der Nacht vorzeitig abgebrochen. Laut einer Presse mail gab es an einer Schleuse einen größeren Publikumsstau, der zum Abbruch des Festival am Freitag Nacht um 2.30 Uhr  führte.

Deshalb wird heute, Samstag das Programm schon um 23 Uhr enden! Ein Ersatzprogramm ist laut Veranstalter in Arbeit.

Die Berlin Festival Pressemitteilung:

Liebe Medienpartner,

das ausverkaufte Berlin Festival http://www.berlinfestival.de/

versprach ein tolles Fest zu werden und startete stimmungsvoll und

reibungslos am Freitagmorgen um 10.00 Uhr mit dem Public Day der

Popkomm.

Leider änderte sich die Situation um circa 2.30 Uhr, nach über

12-stündigem Programm, vor den Einlass-Schleusen der Hangar-4-Stage,

als sich dort eine größere Anzahl von Besuchern staute.

Das Festival wurde vorzeitig abgebrochen. Vor den Auftritten von zwei

der Main-DJ-Acts, Fatboy Slim und 2manydjs, mussten die Veranstalter

nach einer, im Einvernehmen mit der Polizei, getroffenen Entscheidung

die Fans in die Berliner Nacht entlassen.

Das auftretende Problem hierbei war nicht die Kapazität des Hangar 4,

der mit der zulässigen und genehmigten Zuschauerzahl gefüllt war,

sondern die sich davor befindliche Schleuse, bzw. die Besucherdynamik

auf dem Gelände.

Das im Vorfeld mit Polizei und Behörden abgestimmte

Sicherheitskonzept hat bis zum Ende des Hauptbühnenprogramms wie

geplant funktioniert.

Der Abbruch war eine überaus harte Entscheidung, die manche für

übervorsichtig halten mögen. Im Kontext aktueller

Sicherheitsdebatten wurde sie jedoch bewusst und im Sinne

größtmöglicher Sicherheit für die Festivalbesucher getroffen. Das

war die absolute Priorität. Alle Beteiligten sind froh, dass nach

jetzigem Kenntnisstand auf Grund der getroffenen Maßnahmen niemand zu

Schaden gekommen ist.

Die Konsequenzen für den Festival-Samstag:

Nach reiflicher Überlegung und in Absprache mit der Polizei, sind die

Veranstalter deshalb zu dem Entschluss gekommen, das Programm am

Samstag schon um 23:00 Uhr auf allen Bühnen zu beenden.

Doch das bedeutet keinesfalls, dass die Fans auf Acts, die nach 23:00

Uhr hätten spielen sollen, komplett verzichten müssen:

In einem echten Kraftakt bemüht sich das Berlin Festival, die meisten

Highlights präsentieren zu können.

Die Änderungen im Line-Up werden ständig auf www.berlinfestival.de

und Facebook aktualisiert.

Wir bedauern die Ausfälle einiger Acts zutiefst, danken allen

Künstlern für ihr Verständnis und ihre Fexibilität.

Selbstverständlich bedauern wir die Einschnitte in den ursprünglich

geplanten Ablauf, sehen so jedoch die Möglichkeit, durch den neu

konzipierten Plan am Samstag ein schönes und dem Berlin Festival

gerecht werdendes Konzerterlebnis bieten zu können.

Überdies sind die Veranstalter mit Künstlern, die am heutigen

Samstag nicht auftreten können im Gespräch und planen, ggf. ein

Zusatzevent auf die Beine zu stellen. Über Details werden wir in

Kürze informieren.



Kommentare / Comments:

  1. 3000° Festival, Weser Beatz, Grüne Sonne Festival, Seefest Senden und viele weitere wegen der Loveparade abgesagt!
    Mach mit: Rettet die Festivalkultur!

%d Bloggern gefällt das: