Ariel Pink haunted wieder Berlin


Ariel Pink’s Haunted Graffiti + Harry Merry + Geneva Jacuzzi, 19.10.10, Marie Antoinette

Oktober 19th, 2010 | 0 Kommentare ...  

Ariel Pink haunted wieder Berlin

Von

Die psychotisch bis psychedelische Musik von Ariel Pink’s Haunted Graffiti scheint in Berlin sehr viele Menschen bekehrt zu haben. Nach einem magnifiquen Konzert im West Germany 2009 und einem verschrobenen, Glitterrock-getünchten Rausch im Lovelite diesen Juni taucht diese Erscheinung schon wieder in der Stadt auf. Man munkelt, er hat sich seit diesem Sommer in Berliner S-Bahnen aufgehalten und sich mit Musikern als Sambakollektiv maskiert um die Vibes der Stadt aufzunehmen und in neue Perlen des Psychpops zu verwandeln. Heute lässt er sich unter der S-Bahn nieder und zwar in einem Bogen, der sich seit neustem Marie Antoinette nennt!

Hoffen wir, dass heute Abend lediglich Augen vor Begeisterung rollen und nicht Köpfe. Dorfdisco sagt: Homerecording adé, zugekiffte und dabei brillante Rampensau hallo – nicht verpasssssen! Der Niederländer Harry Merry und New Weird US-Hipsterkram Geneva Jacuzzi sind auch zugegen.



Kommentare sind geschlossen.