Annika Trost schreibt über “New Moon” in der B.Z.


November 23rd, 2009 | 1 Kommentar ...  

Annika Trost schreibt über “New Moon” in der B.Z.
Cobra Killer Annika Line Trost (links) und Gina d'Orio (rechts)

Von

Annika Line Trost, die eine Hälfte von Cobra Killer schrieb in der B.Z. von Samstag eine ganz andere Meinung über den zweiten Teil der Vampir Saga “Twilight”.

“Nein! Stop! Mädchen! Nicht! Töchter! Mütter! Alle!” fängt ihr Resumé an, das den Untertitel „Verliebt euch nicht in einen Vampir!” trägt.

Darin findet Trost “drei Gründe gegen den Vampir als potenziellen Boyfriend”, und will mit den Illusionen weiblicher Teenieherzen aufräumen: “Im Grunde ist er doch nur ein selbstmitleidiger Egoist”.

Dabei wirkt Annika auf der Bühne auf Männer oft selbst wie ein Erotik saugendes Lustweib — Rotwein als metaphorischer Blutersatz inklusive.

Der ganze Zuruf steht hier.



Kommentare / Comments:

  1.  
    1. danny roth  

    Werde meine Cobrakillerplatten verkaufen. Wer für die B.Z. schreibt ist unten durch, sorry….

%d Bloggern gefällt das: