Mittekill – You Are Home


(VÖ:11.5.2009, Modul8)

Mai 5th, 2009 | 2 Kommentare ...  

Mittekill – You Are Home

Von

Wenn es eine bessere Platte geben sollte die dem ganzen Poptod und Entertainmentzirkus zur Zeit die Relevanz, Tiefe, Vertrauen und nicht Wichtigkeit, aber Grund zurückgibt, dann Mittekills You Are Home. Kraftwerk? Drin. Jugend? Drin. New (obwohl, man sollte ja besser mal sagen Old) Wave? Drin. Rave, Trauer, Inhalt, Aussage, Schlüssigkeit in einer nur noch zerfaserten Idee von morgen? Drin. Neurot und Freedarich a.k.a. Mittekill haben sich mit You Are Home das Denkmal gesetzt, dass vielen bei ihrer ersten Platte verwehrt bleibt.

Der Anfang bleibt geradezu zartfühlend, Trauerhall umweht den Abschied auf Liebling Liebling, das doch nicht ganz Decades ist, und sich sofort im Ohr festsetzt.  20.000 Klassen dagegen bumst mit einer naiven Einfältigkeit über den Feierfloor, das Überlebensstück gegen die eigene Bedeutungslosigkeit, für jemanden, der in der Gesellschaft hinten dran ist.  Italian Superdisko Funkrok und Zum Spielplatz werden mehr die Elektrokenner schätzen lernen, feine Melodien über feine Rythmen, so hatte man Mittekill noch nicht gehört. Harter Rok und Auf in den Krieg – ein alter und ein neuer Hit und beides gesellschaftskritische Inhalte. Denn auch das zeichnet Neurot und Freedarich aus, sie behandeln Themen wie Jobsuche und Ohnmacht noch mit einer popähnlichen Leichtigkeit, die man gar nicht mehr für möglich hielt.  Über So Far So Good wird noch eine Beziehung verhandelt, schöne minimalistische Gitarre und akkordeongleiche Strings zu spinndeldürren Beats, ab dann wirds minimaler, technologischer, instrumentaler, aber ohne dezenten Bass und Gitarre auszulassen. Mit Track 10: Wasser oder Wodka entpuppt sich dann noch einmal ein großartig schwebender Mittekill Hit mit tollem Refrain: Ist das Wasser oder Wodka / Ich bin drauf wie 1000 Rocker / Und der Beat lässt heut nicht locker / bis der ganze Laden schreit:. Damit werden Mittekill groß, fast zu groß. Denn eines trauen sich vielleicht selbst noch nicht so sehr zu, als dass sie die diese Stellen dann ausblenden, wenn man sie noch einmal abfeiern will.

Den letzten Pass zu spielen werden wohl wieder Remixe übernehmen, die dann aber nicht mehr die schwebende Schönheit der dezenten Mittekill-Sounds haben dürften. Aber nur darauf warten die Party-Abhängigen, auf den einen Referenzpunkt im Inneren, dem Satz und Sieg für Alle. Hier ist er. Und Berlin goes home.

http://www.myspace.com/mittekill

Audio: Zum Spielplatz

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Audio: 20.000 Klassen

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Audio: Wasser oder Wodka

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.



Kommentare / Comments:

  1.  
    1. eduard  

    sehr treffendes review, oliver.

  2.  
    2. Casinojunge  

    Wasser oder Wodka

    wahnsinn….so perfekt…einfach nur gei el!!!

%d Bloggern gefällt das: