Mignon – Bad Evil Wicked & Mean (Bad Girl-Records /Hausmusik)


Februar 6th, 2007 | 0 Kommentare ...  

Mignon – Bad Evil Wicked & Mean (Bad Girl-Records /Hausmusik)

Von

Während aus (meiner) Sicht 2006 eines der musikalisch langweiligsten Jahre war, schickt sich mit Mignon nun allein schon ein eindeutiger Knaller an. Seit ihren zarten Anfängen im Jahr 2001 unterwegs, und seitdem bei Kennern des exzessiven Nachtlebens bis weit über die Grenzen Berlins hinaus bestens bekannt, war die Dame mit der längsten Zunge seit Gene Simmons bislang auf etlichen Compilations vertreten. Nur eine 12″ Maxi veröffentlichte das umtriebige Pale Music Label im Jahr 2004, jetzt erscheinen endlich alle Tracks, plus eine schwarze Kiste frischer Songs auf ihrem ersten offiziellen und lange überfälligen Longplayer Bad Evil Wicked and Mean.

Einmal angeschmissen donnern die ersten Nummern mit Hells Bells und offenen Verdeck über die 505 Groovebox Metallpiste, schneiden den Spaß am Rückfall ins Verderben heraus aus dem grauen Alltag, lassen deine Haare fliegen und Zähne rasant wachsen, sind keine kleine Mädchen Lutscher und keine große Jungs Flummies. Denn wo Mignon drauf steht ist Rockpower drin, mit gestochenen Timing und verführerischem Erotik-tuning, ein bischen kitschig, aber nie peinlich, und daher verdammt verdächtig was ihre Zukunft betrifft. Darüber hinaus beweist Mignons Debut dass sie das Zeug zum teilweise großen Radiosongschreiben hat. Was nicht gleich hängen bleibt, geht auf beim zweiten Hören, so wie das große Augenzwinkern auf dem messerscharfen Schminkdosen Cover. Für so eine Eigenproduktion überraschend professionell, und ist der Vergleich auch alt und abgerabbelt, wer einmal ihre unermüdlich blutige Livepeformance erlebt hat, weiß, wenn ich sage, dass wicky Miggy ein Iggy des neuen Milleniums ist, wo das Gefühl der Befreiung über die Konvention siegt, das Klischee den Sinn ersetzt, was Mignon zu Pop macht und ihr gnadenloser Popappeal sie selbst zum Star. Genauer gesagt einer der wenigen zuverlässigen Rockstars, die man in den von Traumwolken verhangenen Berlin sehen kann.

www.badgirl-records.com

www.mignonmusic.com

myspace



Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: