Girls Names – You Should Know By Now


(Tough Love/ Itunes / vergriffen)

Mai 24th, 2010 | 0 Kommentare ...  

Girls Names – You Should Know By Now

Von

Auf dem kleinen Label Tough Love aus London ist seit Mai eine weitere, der seit einem Jahr aus dem Kraut schießende Bands beheimatet, die irgendwas mit “Girls” in ihrem Namen tragen. Nach den Vivian Girls und Dum Dum Girls oder gleich Girls, letzterer eigentlich nur ein Typ, sorgt nun eine Band namens Girls Names aus Belfast für einiges Rauschen im Bloggerwald. Zum einen weil es von der Anfang Mai erschienen 8-Stücke Mini-LP zunächst nur 100 Stück geben sollte, nun wurden noch einmal 100 angekündigt, die aber auch schon ausverkauft sind, zum anderen weil Girls Names sich ein bischen in Lücke zwischen The Drums und den New Yorkern Crystal Stilts setzen. Zwar sucht “Graveyard” als einzig schächerer Track ein wenig gute Laune, der Rest aber ist so flotterer Gitarrenschramm mit düsterer Patina und geachtelter Leadgitarre, Hauptsache es klingt recht Post-punkig, was die nicht ganz eingehaltenen Tempis besonders betrifft und der vor lauter Leere ausgemergelte Sänger scheint auch nur so zu träumen, als dass die große Endlosigkeit einen an der Gurgel hat.

So kann man Girls Names nur über ihre MySpace Seite zur Zeit hören, was wiederum die Userzahlen dort treiben dürfte. Im (englischen) Radio werden sie jedenfalls schon wahrgenommen, und NMEs Jon Hillcock führt sie auf seiner neuen Playliste, und wenn der die schon drauf hat…ganz genau.

Ab diesen Mittwoch dann aber sollen die Aufnahmen für ein ganzes Album starten, man arbeitet bekanntlich schnell auf der Insel, nur um die Zeichen der Zeit nicht zu verpassen.

Track:  Graveyard

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

http://www.myspace.com/girlsnames



Kommentare sind geschlossen.