Dusty Kid – America


(Boxer 071, VÖ:22.06.2009)

Juli 1st, 2009 | 0 Kommentare ...  

Dusty Kid – America

Von

Dusty Kid entführt uns auf eine exquisite Reise durch lange verwaist geglaubtes Gebiet. America in der Extended Version wartet jede Sekunde mit einer neuen Überraschung auf. Nach Releases auf Motivo Productions, Bpitch Control und anderen fühlt sich der italienische Durchstarter seit geraumer Zeit bei dem Kölner Boxer Label hörbar wohl.

America ist trotz seiner Fokussiertheit auf den Dancefloor alles andere als ein gewöhnlicher Technotrack. Die Pet Shop Boys, Neo-Trance, ein bebender Bass und Gitarren Fragmente hoch oben am schimmernden New Order Himmel sind die Zutaten aus denen Paolo Alberto Lodde diese Roadtrip untermalende Filmmusik mit Achtziger Jahre Schmiss kreiert. Die Nummer ist ausgeschmückte, schöne Sonnenaufgangsmusik. Manche nennen das New Age Kitsch, andere sprechen von Gefühlsduselei. Wenn im Fade – Out die Gitarren dann im Pink Floyd Style davon trippen ist man befreit von allen diesseitigen Barrieren.

Train No. 3 im direkten Anschluß ist der energische Gegenpart. Brachial und Monoton. Positive Education gibt es hier nur in eben jener Slam-Manier. Runtergestrippter Techno mit viel Nervenflattern. Ein Schuß vor den Bug und gewollt unpassend.

Zum Abschluß gibt es den Titeltrack noch mal im Directors’Cut, komprimiert auf seine wesentlichen Elemente. Wer die Extended Version liebt, empfindet diese vier Minuten als hinfällige, radiofreundliche Überflüssigkeit.

www.myspace.com/dustylittlekid



Kommentare sind geschlossen.