Antlered Man – Giftes 1&2


( Noisolution/ Indigo VÖ 02.03.2012)

Februar 9th, 2012 | 0 Kommentare ...  

Antlered Man – Giftes 1&2

Von Benjamin Cries

Antlered Man. Was so schön klingt, steht englisch für „die geweihtragenden Mannen“. Oder gar „die Gehörnten“? Anyway: handeln tut es sich dabei um nichts weniger als eine krachige Liveband aus London, die sich just entschlossen hat, bereits veröffentliche Singles noch mal im Paket herauszubringen – für all die, die bisher keine der selbstgebrannten, besprühten und handgestempelten Originale abfassen konnten.

Von D.I.Y. ins feine Berliner Rockhaus Noisolution kommste aber nur, wenn auch Substanz dabei ist im Schaffen. Und hier passt es. Denn das Londoner Quartett überfällt mit eindringlichem Sound, der sich frickelig und mit aufbrausenden Gitarren präsentiert. Die Antlered Man scheinen zu der netten Spezies Musiker zu gehören, welche sich umstandslos einstöpselt und loshämmert, sobald eine freie Steckdose in Sicht ist. Und viel von dem Mut, den sie in unzähligen Konzerten – u.a. bei wohl legendären Reeperbahnshows – getankt haben dürften, wird direkt in Songs umgesetzt.

Weil es sich bei „Giftes 1 and 2“ um eine Compilation handelt, ist das Gebotene nun zwar nicht immer von derselben Song- und Soundqualität, doch die Richtung stimmt. Um deren Koordinaten zu bestimmen: nicht falsch liegt, wer mutmaßt, dass System Of A Down und die leider verblichenen McLusky verschmolzen sein müssen, um einen derart explosiven Wonnebrocken zu schaffen. Den wir bald einmal vor Ort bestaunen wollen! Und dann auch gern mit frischen Songs, auf Albumlänge und „aus einem Guss“. Auch der Gesang ertönt zuweilen wie an S.O.A.D’s Serj geschult – was vielen eine große Freude sein dürfte, wenn auch nicht mir. Eingeflochtene Klänge aus dem Nahen Osten gemahnen schließlich auch ein wenig an Harmful – was wieder einen Link zu Noisolution darstellen dürfte.

Ihre Berliner Herausgeber raten daher: File under Herzenssache. Ein wärmendes Elixier der Noiserockkunst ist es auf jeden Fall und an diesen unwirtlich-eisigen Tagen mehr als willkommen.

http://antleredman.bandcamp.com/album/giftes-1-2



Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: